Prof. Dr. Wilhelm Totok


Wilhelm Totok wurde am 12.9.1921 als ältester Sohn des Kaufmanns Andreas Totok und dessen Ehefrau Luisa, geb. Loch, zu Groß-St.-Nikolaus (Sînnicolaul-Mare) im Banat geboren. Da dieser Landesteil des alten Österreich-Ungarn nach dem 1. Weltkrieg an Rumänien gefallen war, wuchs der junge T. dreisprachig auf: Ungarisch vom Vater her, Deutsch von der Mutter, Rumänisch als Staatssprache. Die Eltern schickten ihn auf eine deutschsprachige Schule in der Banater Hauptstadt Temesvár, wo er seine Schulzeit 1940 mit dem staatlich-rumänischen Abitur abschloß. 1942-44 studierte T. an den Universitäten Marburg/Lahn und Wien Germanistik, Klassische Philologie, Geschichte und Philosophie. Nach dem 2. Weltkrieg erhielt er die deutsche Staatsangehörigkeit. An der Universität Marburg beendete er 1948 seine Studien mit dem Staatsexamen und der Promotion zum Dr. phil. [mehr]